Home

Erweiterte Melderegisterauskunft

Die erweiterte Melderegisterauskunft gibt neben Vor- und Familiennamen, Doktorgrad und Anschrift Auskunft über: Tag und Ort der Geburt (bei Geburt im Ausland auch den Staat) frühere Namen Familienstand (beschränkt auf die Angabe, ob verheiratet oder eine Lebenspartnerschaft führend oder nicht). Unterabschnitt 2 (Melderegisterauskunft) (1) Soweit ein berechtigtes Interesse glaubhaft gemacht wird, darf zu den in § 44 Absatz 1 genannten Daten einzelner bestimmter Personen eine erweiterte..

Erweiterte Melderegisterauskunft online, unbekannt

Melderegister - Auskunft beantragen (erweitert

§ 45 BMG - Erweiterte Melderegisterauskunft - Gesetze

  1. Bundesmeldegesetz (BMG) § 44. Einfache Melderegisterauskunft. (1) Wenn eine Person zu einer anderen Person oder wenn eine andere als die in § 34 Absatz 1 Satz 1 oder § 35 bezeichnete Stelle Auskunft verlangt, darf die Meldebehörde nur Auskunft über folgende Daten einzelner bestimmter Personen erteilen (einfache Melderegisterauskunft): 1
  2. Eine erweiterte Melderegisterauskunft darf nach § 45 BMG über die dort aufgeführten Daten erteilt werden, wenn ein berechtigtes (oder rechtliches) Interesse glaubhaft gemacht wird. Das berechtigt
  3. Eine erweiterte Melderegisterauskunft kann auch erteilt werden, wenn die Daten für ein ernsthaftes Forschungsvorhaben benötigt werden. Weiter benötigt die Meldebehörde Angaben über die gesuchte Person wie z.B. Name, Vorname, frühere Anschrift/en und Geburtsdatum. Die Erteilung einer einfachen Melderegisterauskunft ist nur zulässig, wenn die gesuchte Person aufgrund der in der Anfrage.
  4. Erweiterte Melderegisterauskunft (1) Soweit ein berechtigtes Interesse glaubhaft gemacht wird, darf zu den in § 44 Absatz 1 genannten Daten einzelner bestimmter Personen eine erweiterte Melderegisterauskunft erteilt werden über . 1. frühere Namen, 2. Geburtsdatum und Geburtsort sowie bei Geburt im Ausland auch den Staat, 3. Familienstand, beschränkt auf die Angabe, ob verheiratet oder eine Lebenspartnerschaft führend oder nicht
  5. Melderegister, Erweiterte Melderegisterauskunft Hamburg Der Behördenfinder Hamburg nennt Ihnen für alle behördlichen und öffentlichen Leistungen die zuständigen Einrichtungen mit Öffnungszeiten, zu beachtende Dinge, Gebühren und benötigte Dokumente oder Formulare sowie Anreisehinweise

Melderegister, erweiterte Auskunft beantragen Antrag auf Erteilung von Auskünften aus dem Melderegister nach § 45 Bundesmeldegesetz Allgemeine Informationen Um eine erweiterte Auskunft über einzelne bestimmte Personen zu erhalten müssen Sie ein berechtigtes Interesse daran glaubhaft machen. Sie erhalten Auskunft über • Familiennam Eine erweiterte Melderegisterauskunft wird an Privatpersonen nur bei Glaubhaftmachung eines berechtigten Interesses (beispielsweise über einen Schuldtitel) erteilt. Eine erweiterte Auskunft kann nach § 45 BMG zusätzlich zu den Daten einer einfachen Auskunft erfolgen über: Frühere Vor- und Familiennamen Tag und Ort der Gebur Erweiterte Melderegisterauskünfte und Auskünfte aus dem nicht elektronischen erfassten Altdatenbestand (vor ca. 1985) können ausschließlich schriftlich beantragt werden. Schriftliche Beantragung. Zur schriftlichen Beantragung werden folgende Unterlagen bzw. Angaben benötigt: Name und Anschrift der beantragenden Person (natürliche oder juristische Person) Name, Vorname, Geburtsdatum und.

Auskünfte, die über das Online-Portal beantragt werden, erhalten Sie in der Regel innerhalb von 2 - 3 Wochen. Bei Beantragung einer Melderegisterauskunft per Post oder Fax beträgt die Bearbeitungszeit derzeit 12 - 14 Wochen. Von Rückfragen zum Bearbeitungsstand bitten wir abzusehen, da diese nicht berücksichtigt werden können Auskünfte dürfen grundsätzlich nur über Familiennamen, Vornamen, Doktorgrad und derzeitige Meldeanschrift bestimmter Einzelpersonen (= einfache Melderegisterauskunft) erteilt werden. Soweit jemand ein berechtigtes Interesse glaubhaft macht, können weitere Daten (= erweiterte Melderegisterauskunft) bekannt gegeben werden Erweiterte Melderegisterauskunft: In Einzelfällen möglich Auf persönliche oder schriftliche Anfrage kann, soweit ein berechtigtes Interesse glaubhaft gemacht wird, eine erweiterte Melderegisterauskunft erteilt werden Melderegister, erweiterte Auskunft beantragen. Antrag auf Erteilung von Auskünften aus dem Melderegister nach § 45 Bundesmeldegesetz. Um eine erweiterte Auskunft über einzelne bestimmte Personen zu erhalten müssen Sie ein berechtigtes Interesse daran glaubhaft machen. Sie erhalten Auskunft über

Erweiterte Melderegisterauskunft rehm

  1. Die Dienstleistung erweiterte Melderegisterauskunft wird mit Daten der Dienstleistung Melderegisterauskunft Erteilung erweitert aus dem BUS Niedersachsen ergänzt. Leistungsbeschreibung Wird ein berechtigtes Interesse an einer Auskunftserteilung glaubhaft gemacht, darf die zuständige Stelle eine erweiterte Melderegisterauskunft erteilen, die zusätzlich folgende Daten enthält
  2. Eine erweiterte Melderegisterauskunft kann also im Falle des Todes oder Wegzuges Ihres Schuldners nur über eine sogenannte Archivauskunft bei den zuständigen Ämtern eingeholt werden. Die einfache Melderegisterauskunft - das müssen Sie beachten. Wenn Sie eine einfache Melderegisterauskunft, wie zum Beispiel den Vor- und Familiennamen, den Doktorgrad und Anschriften einer bestimmten Person.
  3. Erweiterte Melderegisterauskunft Für diese Auskunft müssen Sie ein berechtigtes oder rechtliches Interesse glaubhaft machen (z.B. mittels Forderungsaufstellungen und Vollstreckungsbescheiden). Sie erhalten die Auskunft nachdem wir den Fall und die Zulässigkeit geprüft haben. Im Rahmen der erweiterten Melderegisterauskunft können folgende Informationen erteilt werden: Familienname und.
  4. Erweiterte Melderegisterauskunft. Bei einer erweiterten Melderegisterauskunft über bestimmte weitere gespeicherte Daten einer Person ist der Nachweis eines berechtigten oder rechtlichen Interesses erforderlich. Die Auskunft kann nur schriftlich beantragt werden. Die Gebühr bei einer erweiterten Auskunft beträgt 15 Euro. Wichtiger Hinweis. Eine Melderegisterauskunft ist keine.
  5. Die Erteilung einer einfachen Melderegisterauskunft ist nur zulässig, wenn die Auskunft verlangende Person oder Stelle erklärt, die Daten nicht für Zwecke der Werbung oder des Adresshandels zu verwenden. Sofern die Daten für gewerbliche Zwecke verwendet werden, sind diese in der Anfrage konkret anzugeben
  6. Erweiterte Melderegisterauskunft. Wird von der auskunftsuchenden Person ein rechtliches oder berechtigtes Interesse glaubhaft gemacht, darf das Bürgerbüro eine erweiterte Melderegisterauskunft erteilen, die je nach Art der Anfrage folgende Daten zusätzlich umfassen kann: frühere Namen; Geburtsdatum und Geburtsort sowie bei Geburt im Ausland auch den Staat, Familienstand, beschränkt auf.

§ 45 Bundesmeldegesetz (BMG) - Erweiterte Melderegisterauskunft; Sächsisches Kostenverzeichnis (SächsKVZ) Mehr anzeigen Weniger anzeigen Unterschiede hervorheben . Freigabevermerk. Geschäfts- und Koordinierungsstelle 115; Bundesministerium des Innern. 24.03.2021. Startseite; Leistung; amt24.sachsen.de - zu Hause aufs Amt . Herausgeber . Sächsische Staatskanzlei Archivstraße 1 01097. Erweiterte Melderegisterauskunft (1) Soweit ein berechtigtes Interesse glaubhaft gemacht wird, darf zu den in § 44 Absatz 1 genannten Daten einzelner bestimmter Personen eine erweiterte Melderegisterauskunft erteilt werden über . 1. frühere Namen, 2. Geburtsdatum und Geburtsort sowie bei Geburt im Ausland auch den Staat, 3. Familienstand.

Video: § 45 BMG Erweiterte Melderegisterauskunft Bundesmeldegeset

Erweiterte Melderegisterauskunft - Serviceportal

Eine erweiterte Melderegisterauskunft darf nach § 45 BMG über die dort aufgeführten Daten erteilt werden, wenn ein berechtigtes (oder rechtliches) Interesse glaubhaft gemacht wird. Das berechtigte Interesse ist für jedes benötigte Datum glaubhaft zu machen. Sofern Unterlagen zum Erfordernis einer erweiterten Melderegisterauskunft vorliegen, sollten diese der Anfrage beigefügt werden. Melderegister, Erweiterte Melderegisterauskunft. Das Wichtigste vorab Ablauf, Dauer & Gebühren . Formulare, Services & Links . Allgemeine Informationen . Ermittlung der nächstgelegenen Einrichtung . Diese Dienstleistung wird aufgrund der Kontaktbeschränkung und Abstandsregeln derzeit nur schriftlich angeboten. Bitte nehmen Sie per E-Mail Kontakt mit Ihrem Kundenzentrum auf.. erweiterte Melderegisterauskünfte sind schriftlich an die zuständige Stelle zu richten Erforderliche Unterlagen. Personalausweis; für eine einfache Melderegisterauskunft muss der/die Antragsteller/in Daten der gesuchten Person benennen, die eine zweifelsfreie Identitätsfeststellung der/des Betroffenen ermögliche

Erweiterte Melderegister-Auskunft. Macht jemand bei einer Anfrage ein rechtliches oder berechtigtes Interesse glaubhaft, so erhält er eine erweiterte Melderegisterauskunft, die zusätzlich folgende Daten umfasst: Tag und Ort der Geburt frühere Vor- und Familiennamen Familienstand (beschränkt auf die Angabe ob verheiratet oder nicht Die einfache und die erweiterte Melderegisterauskunft, beides wird nachfolgend näher beschrieben. Anschriften- oder Namensauskunft (einfache Melderegisterauskunft) Auf schriftliche Anfrage gibt das Bürgeramt als Meldebehörde über die nachfolgenden Daten aus dem Melderegister Auskünfte: Vor- und Familienname; Anschrift; Gegebenenfalls Doktor*innengrad; Die Auskünfte beziehen sich stets. Erweiterte Melderegisterauskunft. Soweit jemand bei einer Anfrage zusätzlich ein rechtliches bzw. berechtigtes Interesse glaubhaft machen kann, können ihm/ihr zusätzlich zu der einfachen Melderegister-Auskunft auch folgende Daten eines einzelnen, bestimmten Einwohners (benötigte Angaben s. o.) mitgeteilt werden: frühere Vor- und Familienname § 44 Einfache Melderegisterauskunft (1) Wenn eine Person zu einer anderen Person oder wenn eine andere als die in § 34 Absatz 1 Satz 1 oder § 35 bezeichnete Stelle Auskunft verlangt, darf die Meldebehörde nur Auskunft über folgende Daten einzelner bestimmter Personen erteilen (einfache Melderegisterauskunft): 1. Familienname, 2. Vornamen unter Kennzeichnung des gebräuchlichen Vornamens. Erweiterte Melderegisterauskunft. Wer bei einer Anfrage ein rechtliches Interesse glaubhaft machen kann, bekommt eine erweiterte Registerauskunft, die zusätzlich zu der einfachen Registerauskunft folgende Daten umfasst: Tag und Ort der Geburt; frühere Vor- und Familiennamen; Familienstand (nur die Angabe ob verheiratet oder nicht) Staatsangehörigkeiten; frühere Anschriften; Tag des Ein.

Erweiterte Melderegisterauskunft beantragen

Folgende Frage: Eine erweiterte Meldereisterauskunft bekommt man nur durch berechtigtes Interesse. Mich interessieren die Daten für Familienforschung. Bekommt man die erweiterte Melderegisterauskunft auch ohne Berechtiges Interesse z.B. wenn derjenige schon länger als 30 Jahre verstorben ist? Was wären n - Antwort vom qualifizierten Rechtsanwal (A8) Erweiterte Einwohnermeldeamtsanfrage. Bei einer erweiterten Einwohnermeldeamtsanfrage werden deutlich mehr Angaben zu einer Person beauskunftet. Hierfür gelten besondere Voraussetzungen: Für das Auskunftsersuchen müssen wir gegenüber der Meldebehörde zwingend das berechtigte Interesse (z. B. eine Forderung oder einen Schuldtitel) nachweisen Erweiterte Melderegisterauskunft: Wird ein berechtigtes Interesse an einer Auskunftserteilung glaubhaft gemacht, darf die Meldebehörde eine erweiterte Melderegisterauskunft zu einer Person erteilen, die zusätzlich folgende Daten enthält: Tag und Ort der Geburt, bei Geburt im Ausland auch den Staat, frühere Vor- und Familiennamen, Familienstand (beschränkt auf die Angabe, ob verheiratet.

Im Rahmen einer einfachen Melderegisterauskunft erhalten Sie von der zuständigen Stelle Familienname, Vornamen, Doktorgrad und derzeitige Anschriften zu der gesuchten Person. Ist die Person verstorben wird Ihnen dies mitgeteilt. Ob Ihnen die zuständige Stelle eine Auskunft über die Daten der gesuchten Person erteilt, liegt in deren pflichtgemäßem Ermessen Erweiterte Melderegisterauskunft mit erhöhtem Suchaufwand: Voraussetzung: Die gesuchte Person wurde im Melderegister nicht gefunden, da sie vor der Einführung des edv-gestützten Melderegisters in Potsdam gelebt hat. Bitte vereinbaren Sie mit dem Bürgerservicecenter einen Termin. Seit dem 13.04.2015 erfolgt eine Bearbeitung Ihrer Anliegen nur noch mit Termin. Bitte vereinbaren Sie diesen. Eine erweiterte Melderegisterauskunft wird nur auf schriftliche Anfrage unter Beifügung des Nachweises des berechtigten Interesses erteilt. Bitte bei Anfragen immer die Postanschrift mit angeben. Gebühren. Die Gebühr für die Erteilung einer erweiterten Melderegisterauskunft liegt bei: 11 Euro für private Zwecke; 12 Euro für gewerbliche Zwecke. Die Gebührenanforderung (Rechnung) wird.

Erweiterte_Melderegisterauskunft. Erweiterte_Melderegisterauskunft.pd Erweiterte Melderegisterauskunft. Detaillierte Auskünfte nur im Sonderfall. Auf persönliche oder schriftliche Anfrage darf die Meldebehörde Auskunft über folgende Daten einer Person erteilen: Vor- und Zunamen, akademische Grade, aktuelle Anschrift und sofern die Person verstorben ist, auch diese Tatsache. Soweit Sie ein rechtliches Interesse glaubhaft machen, darf die Meldebehörde eine. Erweiterte Melderegisterauskunft . Die Meldebehörden dürfen unter bestimmten Voraussetzungen Auskünfte aus dem Melderegister erteilen. Dabei wird unterschieden zwischen einer - einfachen Melderegisterauskunft und einer - erweiterten Melderegisterauskunft. Voraussetzung für beide Arten von Auskünften ist, dass die gesuchte Person eindeutig im Melderegister identifiziert werden kann. Dazu.

Erweiterte Melderegisterauskunft Weitere Daten zu einer Person dürfen nur im Rahmen einer sogenannten erweiterten Melderegisterauskunft mitgeteilt werden und auch nur dann, wenn ein berechtigtes Interesse glaubhaft gemacht wird. Die Daten einer erweiterten Melderegisterauskunft sind:. Erweiterte Melderegisterauskunft 12,00 Euro (Daten ab dem 20.09.1975) 15,00 Euro (Archivdaten vor dem 20.09.1975) Zahlungsart Für die Bezahlung der fälligen Gebühr erhalten Sie eine Rechnung. Für eine erweiterte Melderegisterauskunft fügen Sie bitte einen Nachweis über das berechtigte Interesse (zum Beispiel Kopie eines Vollstreckungsbescheides) bei. Verrechnungsscheck oder Kopie des Überweisungsträgers als Nachweis über die vorab erfolgte Zahlung. Gebühren. Sofern Sie die Anfrage schriftlich stellen, fügen Sie bitte einen Verrechnungsscheck bei oder überweisen Sie die. Erweiterte Melderegisterauskunft. Soweit ein berechtigtes Interesse glaubhaft gemacht wird, darf zusätzlich Auskunft erteilt werden über. Frühere Vor- und Familiennamen; Tag und Ort der Geburt; Gesetzlichen Vertreter; Staatsangehörigkeit(en) Frühere Anschriften; Tag des Ein- und Auszugs; Familienstand (beschränkt auf verheiratet oder eine Lebenspartnerschaft führend oder nicht) Vor- und. Erweiterte Melderegisterauskunft** 12,00 EUR Wenn besondere Ermittlungen erforderlich sind, erhöht sich die Gebühr auf 16,00 bzw. 20,00 EUR. Erhöhte Gebühren werden gesondert nachgefordert. Die Auskunftsgebühr können Sie in Form eines Verrechnungsschecks begleichen oder sie fügen Ihrer Anfrage eine Kopie der Überweisung bei. Kontodaten der Stadt Dessau-Roßlau: Stadtsparkasse Dessau.

Melderegisterauskunft einholen (erweitert

  1. § 45 BMG - Erweiterte Melderegisterauskunft (1) Soweit ein berechtigtes Interesse glaubhaft gemacht wird, darf zu den in § 44 Absatz 1 genannten Daten einzelner bestimmter Personen eine erweiterte Melderegisterauskunft erteilt werden über. 1. frühere Namen, 2. Geburtsdatum und Geburtsort sowie bei Geburt im Ausland auch den Staat, 3. Familienstand, beschränkt auf die Angabe, ob.
  2. Die Melderegisterauskunft ist eine Auskunft aus dem Melderegister an private Dritte und andere nicht-öffentliche Stellen. Inhalt anspringen. Bundesstadt Bonn Menü. Sie befinden sich hier: Startseite; Service bieten. Stadtverwaltung A bis Z. Dezernat I - Dezernat für allgemeine Verwaltung und Ordnung; Bürgerdienste; Melderegisterauskunft, erweitert; Melderegisterauskunft, erweitert.
  3. Die erweiterte Melderegisterauskunft wird zeitnah nach Antragseingang übersandt. Hinweise. Auskünfte aus dem Melderegister erhalten Sie immer aus dem aktuellen Melderegister. Dies umfasst die in Krefeld gemeldeten Einwohnerinnen und Einwohner sowie die in den letzten fünf Jahren verzogenen oder verstorbenen Personen. Sollten Sie eine Archivauskunft benötigen, finden Sie hier.
  4. Für eine erweiterte Melderegisterauskunft ist zusätzlich das berechtigte Interesse nachzuweisen. Ausnahmen der Auskunftserteilungen, sowohl bei der einfachen als auch bei der erweiterten Melderegisterauskunft gelten bei Personen, für die eine Auskunftssperre im Melderegister eingetragen ist. Notwendige Unterlagen . Melderegisterauskunft (PDF, Antrag auf Auskunft aus dem Melderegister.
  5. Erweiterte Melderegisterauskünfte: Das sind neben den Auskünften zu 1. auch Auskünfte über Tag und Ort der Geburt, Antrag auf Erteilung einer einfachen Melderegisterauskunft -keine Meldebescheinigung-Ähnliche Dienstleistungen. Reisepass beantragen. Anmeldung beim Bezug einer Wohnung. Personalausweis beantragen. Abmeldung einer Wohnung . Vorläufiger Personalausweis. Verlust des.
  6. Gebührenbeschreibung: Eine mündliche Anfrage kostet 5,00 €, eine schriftliche Anfrage 6,00 €. Die Gebühren für eine erweiterte Melderegisterauskunft können zwischen 20 und 70 € betragen. Minimal Gebühren: 5,00 Euro Maximal Gebühren: 6,00 Euro Zahlungsart: EC-Karte, Überweisung, Kreditkart
Dienstleistungen - Bürgerportal

Die einfache Melderegisterauskunft umfasst den vollständigen Namen, die Anschrift und den Doktorgrad. Bei der erweiterten Melderegisterauskunft muss ein berechtigtes Interesse an der Auskunft glaubhaft gemacht werden. Sie umfasst: Tag und Ort der Geburt, Frühere Namen, Staatsangehörigkeiten, Frühere Anschriften, Tag des Ein- und Auszuges, Gesetzliche Vertreter, Sterbetag u. -ort. Erweiterte Melderegisterauskunft. Sofern Sie ein berechtigtes Interesse glaubhaft machen, kann Ihnen zusätzlich zu. Familiennamen, Vornamen, Doktorgrad, derzeitige Anschriften und ggf. Tod ; auch eine erweiterte Melderegisterauskunft zu einzelnen Personen erteilt werden. Hierüber können Sie Daten zu . früheren Namen, Geburtsdatum und Geburtsort sowie ; bei Geburt im Ausland auch den Staat. erweiterte Melderegisterauskunft; Melderegisterauskunft gegenüber Parteien und Wählergruppen; Melderegisterauskunft gegenüber Wohnungsgebern; Selbstauskunft; Gruppenauskunft; Verfahrensablauf. Sie können eine Melderegisterauskunft persönlich oder schriftlich bei der zuständigen Stelle beantragen. Einige Gemeinden bieten die Möglichkeit, Melderegisterauskünfte online zu beantragen. An. Erweiterte Melderegisterauskünfte bedürfen der Glaubhaftmachung eines berechtigten Interesses an den zu erteilenden Daten. Sollte aus der Erteilung einer Melderegisterauskunft eine Gefahr für Leben, Gesundheit, persönliche Freiheit oder andere schutzwürdige Interessen erwachsen, kann eine Auskunftssperre beantragt werden

Erweiterte meldebescheinigung, einwohnermeldeamtsauskunft

Die erweiterte Melderegisterauskunft informiert außerdem über. Tag und Ort der Geburt; Frühere Vor- und Familiennamen; Familienstand (nur die Angabe, ob verheiratet oder nicht) Staatsangehörigkeiten Frühere Anschriften; Tag des Ein- und Auszuges; Gesetzlicher Vertreter; Sterbetag und -ort; Da es sich bei einer erweiterten Melderegisterauskunft um besonders schutzwürdige Daten handelt. Beispiel: Erweiterte Melderegisterauskunft. Erweiterte Melderegisterauskünfte unterliegen besonderen Voraussetzungen. Im Unterschied zu einer einfachen Melderegisterauskunft muss der Auskunftsersuchende der Meldebehörde hier ein berechtigtes Interesse glaubhaft machen. Der Auskunftsersuchende legt der Meldebehörde konkret darl, für welchen Zweck er die Meldedaten aus der erweiterten. Erweiterte Melderegisterauskunft. Wer bei einer Anfrage ein rechtliches oder berechtigtes Interesse glaubhaft machen kann, bekommt in den Bürgerbüros eine erweiterte Registerauskunft, die zusätzlich folgende Daten umfassen kann: Frühere Namen; Geburtsdatum und Geburtsort, sowie bei Geburt im Ausland auch den Staat ; Familienstand, beschränkt auf die Angabe, ob verheiratet oder eine. b) Erweiterte Melderegisterauskunft § 45 Bundesmeldegesetz: Kann der Anfragende ein rechtliches oder berechtigtes Interesse glaubhaft machen (z. B. ein rechtskräftiger Vollstreckungstitel), erteilt die Einwohnermeldeabteilung eine erweiterte Melderegisterauskunft, die zusätzlich zur einfachen Auskunft folgende Daten umfasst: Tag und Ort der. Erweiterte Melderegisterauskunft. Wird ein rechtliches oder berechtigtes Interesse glaubhaft gemacht, werden auch weitere Daten, z. B. frühere Wohnanschriften, Tag und Ort der Geburt oder die Staatsangehörigkeit, mitgeteilt. Über die Erteilung dieser sogenannten erweiterten Melderegisterauskunft ist der Betroffene unverzüglich zu unterrichten, wobei ihm auch der Empfänger der Daten.

Melderegisterauskunft einholen - Dienstleistungen

Erweiterte Melderegisterauskunft (nur schriftlich möglich) 13,00 Euro: Bitte beachten Sie nachfolgende Hinweise zum Bezahlvorgang: Die Auskunftsgebühr für schriftliche Auskunftsersuchen wird ausschließlich gegen Vorkasse erhoben. Folgende Bezahlmöglichkeiten sind möglich: Vorabüberweisung (Kopie des Überweisungsbeleges mit Angabe des Verwendungszwecks: 1..1110.1002 und Name des. Die Gebühr für eine erweiterte Melderegisterauskunft gemäß § 45 Abs. 1 Bundesmeldegesetz (BMG) beträgt 15,00 € je Betroffenen. Der Nachweis der Vorabüberweisung ist als Anlage beizufügen. Für die Zahlungen an die Stadt Coesfeld stehen Ihnen folgende Konten zur Verfügung: Sparkasse Westmünsterland BLZ: 401 545 30 Kontonummer: 45 009 008 IBAN: DE71 4015 4530 0045 0090 08 BIC.

§ 44 BMG - Einzelnor

Erweiterte Melderegisterauskunft : 20,00: Negativauskünfte sind ebenfalls gebührenpflichtig : Archivauskünfte werden nach Zeitaufwand berechnet. Vorabüberweisungen sind nicht möglich, die Gebühren sind beim Sachbearbeiter zu erfragen. Zuständige Stelle. Bürgerdienste. Rathaus B, Zimmer 015 Tel.: 05361 28-1234 . Fax: 05361 28-2090. E-Mail schreiben. Die Dienstleistung ist am. Beantragung einer Melderegisterauskunft ACHTUNG WICHTIGE INFORMATION Bedingt durch die aktuelle Lage ist eine persönliche Vorsprache an der Infotheke/Schnellschalter nicht möglich. Sie können die Melderegisterauskunft schriftlich oder per Mail über [geschützte E-Mail-Adresse als Grafik Erweiterte Melderegisterauskunft Neben der einfachen Melderegisterauskunft ist es bei einem berechtigten Interesse möglich, eine sogenannte erweiterte Melderegisterauskunft bezüglich einzelner bestimmter Personen zu erhalten (vgl. § 45 Bundesmeldegesetz - BMG). Hierbei darf über die in § 44 Abs. 1 BMG genannten Daten hinaus eine erweiterte Auskunft erteilt werden über: 1. frühere. Um eine erweiterte Auskunft über einzelne bestimmte Personen zu erhalten, müssen Sie ein berechtigtes Interesse daran glaubhaft machen. Sie erhalten Auskunft über Familienname, Vorname, Doktorgrad, derzeitige Anschriften und, soweit die Person verstorben ist, den Hinweis darauf. Zusätzlich erhalten Sie Auskunft über: frühere Name

erweiterte Melderegisterauskunft: 20 Euro; Rechtliche Grundlage § 45 Bundesmeldegesetz (BMG) - Erweiterte Melderegisterauskunft; Sächsisches Kostenverzeichnis (SächsKVZ) Weitere Anliegen in diesem Bereich . Abmeldung bei der Meldebehörde Adresse im Personalausweis ändern lassen Amtliche Beglaubigung von Unterschriften Anmeldung bei der Meldebehörde (Umzug in eine andere Gemeinde. Erweiterte Melderegisterauskunft Bei Vorliegen eines berechtigten Interesses können über die oben genannten Auskünfte hinaus über Einzelpersonen erweiterte Melderegisterauskünfte erteilt werden. Das berechtigte Interesse muss für jede einzelne gewünschte Auskunft glaubhaft gemacht werden

Erweiterte Melderegisterauskunft (Name, Geb.-Datum, Geb.- Ort, Anschrift, sonstiges) je Betroffenen (nur schriftliche Anfrage möglich, Nachweis des rechtlichen bzw. berechtigten Interesses erforderlich) 15,00 Euro: Melderegisterauskunft aus den Archivdaten und Daten deren Erteilung einen größeren Verwaltungsaufwand erforderlich macht, z.B. durch Rückgriff auf Mikrofilmarchive je. Erweiterte Melderegisterauskunft. Bitte verwechseln Sie die erweiterte Melderegisterauskunft nicht mit der erweiterten Meldebescheinigung. Bei einer erweiterten Melderegisterauskunft über bestimmte weitere gespeicherte Daten einer anderen Person ist der Nachweis eines berechtigten Interesses erforderlich. Die erweiterte Melderegisterauskunft kann schriftlich auf dem Postweg oder per E-Mail. Erweiterte Melderegisterauskunft Wer bei einer Anfrage ein rechtliches oder berechtigtes Interesse glaubhaft nachweist, kann eine erweiterte Melderegisterauskunft erhalten, die zusätzlich folgende Daten umfassen kann: frühere Namen; Geburtsdatum und Geburtsort sowie bei Geburt im Ausland auch den Staa Für eine erweiterte Melderegisterauskunft ist zusätzlich das berechtigte Interesse (z. B. Mahnbescheid, Vollstreckungstitel o. ä.) nachzuweisen. Das Ergebnis über den Antrag auf Auskunft aus dem Melderegister wird nicht direkt, sondern nur auf dem Postweg bzw. per Fax oder e-Mail erteilt. Kosten . Auskünfte aus dem Melderegister sind kostenpflichtig. Auskünfte können daher auf.

Melderegister, Erweiterte Melderegisterauskunft Hambur

Erweiterte Melderegisterauskunft. Bitte verwechseln Sie die erweiterte Melderegisterauskunft nicht mit der erweiterten Meldebescheinigung. Bei einer erweiterten Melderegisterauskunft über bestimmte weitere gespeicherte Daten einer anderen Person ist der Nachweis eines berechtigten Interesses erforderlich. Kosten . Einfache Melderegisterauskunft auf dem Postweg oder über das Online. (1) Personen, die nicht Betroffene sind, und anderen als den in § 18 Abs. 1 bezeichneten Stellen darf die Meldebehörde nur Auskunft über Vor- und Familiennamen, Doktorgrad und Anschriften einzelner bestimmter Einwohner übermitteln (einfache Melderegisterauskunft). Dies gilt auch, wenn jemand Auskunft über Daten einer Vielzahl namentlich bezeichneter Einwohner begehrt Erweiterte Melderegisterauskunft. Wer bei einer Anfrage ein rechtliches oder berechtigtes Interesse glaubhaft machen kann, bekommt auf schriftliche Anfrage eine erweiterte Registerauskunft, die zusätzlich max. folgende Daten umfassen kann: frühere Namen; Geburtsdatum und Geburtsort sowie bei Geburt im Aus- land auch den Staat ; Familienstand, beschränkt auf die Angabe, ob verheira- tet oder. Auskünfte aus dem Melderegister sind gebührenpflichtig. Die Gebühr für die einfache Melderegisterauskunft beträgt 11,00 EUR, für die erweiterte 15,00 EUR.. Die Gebühren sind auch dann zu bezahlen, wenn die Angaben aus der erteilten Auskunft bereits bekannt sind, die gesuchte Person nicht ermittelt werden kann oder die Auskunft aus rechtlichen Gründen nicht erteilt werden kann Erweiterte Melderegisterauskunft: Wird ein berechtigtes Interesse an einer Auskunftserteilung glaubhaft gemacht, darf die Meldebehörde eine erweiterte Melderegisterauskunft erteilen, die zusätzlich folgende Daten enthält: Tag und Ort der Geburt. frühere Vor- und Familiennamen. Familienstand (beschränkt auf die Angabe, ob verheiratet oder eine Lebenspartnerschaft führend oder nicht.

Bürgerservice | SingenStardew valley tips and tricks - upgrade your buildings

Melderegisterauskunft - Wikipedi

Die Dienstleistung Erweiterte Melderegisterauskunft wird mit Daten der Dienstleistung Melderegisterauskunft Erteilung erweitert aus dem BUS Niedersachsen ergänzt. Leistungsbeschreibung Wird ein berechtigtes Interesse an einer Auskunftserteilung glaubhaft gemacht, darf die zuständige Stelle eine erweiterte Melderegisterauskunft erteilen, die zusätzlich folgende Daten enthält Erweiterte Melderegisterauskunft. Die Gebühr beträgt 15,00 €. Auskunft aus den archivierten Meldeunterlagen. Die Gebühr beträgt 50,00 € bei Auskünften aus dem archivierten Einwohnerdatenbestand (1982 und früher). Die Zahlung - auch bei Kleinbeträgen - mit EC-Karte ist erwünscht! Hinweis: Der Antrag auf Auskunft aus dem Melderegister löst immer eine Gebührenpflicht aus. Die. 15,00 Euro für eine erweiterte Melderegisterauskunft; Sofern Sie die Anfrage schriftlich stellen, überweisen Sie die Gebühr bitte vorab auf folgende Bankverbindung: Sparkasse Aachen IBAN: DE03 3905 0000 0002 8501 96, BIC: AACSDE33 Postbank Köln IBAN: DE45 3701 0050 0008 0505 03, BIC: PBNKDEFF. VR-Bank eG Würselen IBAN: DE75 3916 2980 0100 1610 10, BIC: GENODED1WUR. unter Angabe des. Erweiterte Melderegisterauskunft Wird ein berechtigtes Interesse glaubhaft gemacht, darf zusätzlich zu den Daten der einfachen Melderegisterauskunft eine erweiterte Melderegisterauskunft erteilt werden über: - Tag und Ort der Geburt - frühere Vor- und Familiennamen - Familienstand, beschränkt auf die Angabe, ob verheiratet oder nicht - Staatsangehörigkeiten - frühere Anschriften - Tag. Erweiterte Melderegisterauskunft: Bei der erweiterten persönlichen Melderegisterauskunft erhalten Sie ergänzende persönliche Daten der angefragten Person, es ist hierbei jedoch zu beachten, dass der Nachweis eines berechtigten oder rechtlichen Interesses gegeben ist. Die erweiterte Melderegisterauskunft muss schriftlich beantragt werden. Melderegisterauskunft mit großem Verwaltungsaufwand.

Auskünfte aus dem Melderegister - Serviceportal der Stadt

Erweiterte Melderegisterauskunft: 15,00 € Formulare. Antrag auf eine einfache/erweiterte Melderegisterauskunft Kontakte: Frau Diekmann. 05404 887-111. E-Mail senden Frau Veliqi. 05404 887-122. E-Mail senden leer. Seitenfuss. ANSCHRIFT/KONTAKT. Gemeinde Westerkappeln Große Str. 13. 49492 Westerkappeln Telefon: 05404 887 - 0. Fax: 05404 887 - 77. E-Mail: info@westerkappeln.de DE-Mail: info. Erweiterte Melderegisterauskunft: Nachweise, die ein berechtigtes oder rechtliches Interesse belegen. Rechtsgrundlagen §§ 44, 45 Bundesmeldegesetz (BMG) Formulare. Antrag erweiterte Auskunft aus dem Melderegister (erweiterete Melderegisterauskunft) Antrag auf erweiterte Auskunft aus dem Melderegister (erweiterte Melderegisterauskunft) Antrag einfache Auskunft aus dem Melderegister (einfache.

Auskünfte aus dem Melderegister - Einwohneramt Nürnber

Die erweiterte Melderegisterauskunft (§ 45 BMG) enthält zusätzlich noch Angaben zu gesetzlichen Vertretern, Staatsangehörigkeiten, früheren Anschriften, Ein- und Auszugsdaten, Familienstand und Daten zu Ehepartnern. Es wird benötigt: schriftlicher Antrag auf Auskunft aus dem Melderegister; Gebühren: 9,00 € pro angefragte Person; Bitte beachten: Eine erweiterte Melderegisterauskunft. Danach enthält eine einfache Melderegisterauskunft folgende Angaben: - Vor- und Nachnamen, - Doktorgrad, - aktuelle Anschriften, - die zuletzt bekannte Wegzugsadresse - gegebenenfalls die Tatsache, dass die Person verstorben ist Nicht immer ist die Meldeanschrift auch die tatsächliche Wohnanschrift. Es wird keine Gewähr übernommen, dass die Person unter der ermittelten Adresse auch zu. Erweiterte Melderegisterauskunft (§ 45 BMG) Tarifstelle 5.1.2.2. 14,00 : 1 . 14,00 : Nur bei Zustimmung der Anfragenden Stelle: Anhörung nach § 51 Abs. 2 BMG ; Anhörung nach § 52 Abs. 2 BMG . 25,00 . 15,00 . SUMME: D. ie gewünschte Auskunft erhalten Sie, sobald die Gebühr auf dem o.g. Konto eingegangen ist. Bitte verwenden Sie bei der Überweisung unbedingt das o.g. Kassenzeichen.

Melderegisterauskunft (Hannover) Weitere Informationen

Erweiterte Melderegisterauskunft an nicht-öffentliche Stellen/Privatpersonen (gem. § 45 BMG) 1. Antragstellende Person/Firma : Name, Vorname / Firmenname Anschrift (Straße und Hausnummer) Postleitzahl, Ort . Telefonnummer / E-Mail . Ihr Aktenzeichen : 2. Angaben über die gesuchte Person Um Ihre Anfrage bearbeiten zu können, sind mindestens drei Angaben zur gesuchten Person (Name, Vorname. Erweiterte Melderegisterauskunft. Sofern Sie ein berechtigtes Interesse glaubhaft machen, kann Ihnen zusätzlich zu Familiennamen, Vornamen, Doktorgrad, derzeitige Anschriften und ggf. zum Versterben einer Person eine erweiterte Melderegisterauskunft erteilt werden. Hierüber können Sie Daten zu früheren Namen, Geburtsdatum und Geburtsort sowie bei Geburt im Ausland auch den Staat. erweiterte Melderegisterauskunft - 15,00 € Melderegisterauskunft mit vorangegangenen örtlichen Ermittlungen - 64,00 € Melderegisterauskunft aus der Altdatei . für Daten von 1975 bis heute - 11,00 € für Daten vor 1975 - 50,00 € Die Gebühr kann in bar oder mit EC-Karte gezahlt werden. Allen schriftlichen Anfragen kann zur Entrichtung der Gebühr ein Verrechnungsscheck oder der. erweiterte Melderegisterauskunft. Voraussetzung für beide Arten von Auskünften ist, dass die gesuchte Person eindeutig im Melderegister identifiziert werden kann. Dazu sind regelmäßig folgende Angaben zu der gesuchten Person erforderlich: Familienname; frühere Namen; Vornamen; Geburtsdatum und -ort ; Geschlecht oder; letzte bekannte Anschrift. Seit dem 01. November 2015 ist die Erteilung.

Eigentümerermittlung Grundstücke, Grundbucheinsichten

Wird eine erweiterte Melderegisterauskunft benötigt, sind dem Antrag zusätzlich Nachweise des berechtigten Interesses beizufügen. Es empfiehlt sich daher die unten zur Verfügung gestellten Formulare zu verwenden. Eine Melderegisterauskunft wird nur erteilt, wenn die entsprechende Gebühr im Voraus entrichtet worden ist. Zu diesem Zweck fügen Sie Ihrer Anfrage einen Beleg über die. Melderegisterauskunft, erweitert. Wird ein berechtigtes Interesse an einer Auskunftserteilung glaubhaft gemacht, darf die zuständige Stelle eine erweiterte Melderegisterauskunft erteilen, die zusätzlich zur einfachen Melderegisterauskunft folgende Daten enthält Erweiterte Melderegisterauskunft . Soweit jemand ein berechtigtes Interesse glaubhaft macht, darf ihm zusätzlich zu den Daten der einfachen Melderegisterauskunft eines einzelnen bestimmten Einwohners eine erweiterte Melderegisterauskunft erteilt werden über. Tag und Ort der Geburt, frühere Vor- und Familiennamen, Familienstand, beschränkt auf die Angabe, ob verheiratet oder nicht. Die erweiterte Melderegisterauskunft darf nur erteilt werden, wenn ein berechtigtes Interesse glaubhaft gemacht wurde. Bei der Anfrage zu einer Melderegisterauskunft ist die Identität der Person, über die eine Auskunft gewünscht wird, eindeutig darzulegen, d. h. mit Namen, Vornamen, Geburtsdatum, Geschlecht oder einer Anschrift. Die Person, die eine Melderegisterauskunft beantragt, hat zu. erweiterte Melderegisterauskunft: 12,00 Euro; Rechtsgrundlage Die Erteilung einer Melderegisterauskunft erfolgt auf Grundlage des §§ 44 ff. Bundesmeldegesetz. Bearbeitungszeit Bei persönlicher Antragstellung erhalten Sie die Auskunft sofort. Bei schriftlicher Antragstellung erhalten Sie die Auskunft innerhalb von 4 Wochen. News und aktuelle Termine 08.06.2021 - Jedermann-Impfen am.

  • 5ema 8ema 13ema.
  • Aesthetic symbol combinations.
  • Zdf WISO Steuer rückwirkend.
  • NDAX balance on hold.
  • Vermögensaufbau youtube.
  • Goldman Sachs Bangalore.
  • IBM Quartalszahlen Q4 2020.
  • Amazon market cap history.
  • Deutsche Botschaft Wien Corona.
  • Car VISION Bornheim.
  • GmbH Gewerbesteuer Freibetrag.
  • Coinbase Pro fee.
  • Trustpilot kallevig.
  • Binance withdraw problems.
  • Csgo cases Trustpilot.
  • Mail Passwort anzeigen.
  • Josiah Below Deck Reddit.
  • Xkcd Mercator.
  • PH neutrales Duschgel dm.
  • Betsson Group casinos.
  • Timestamp meaning in urdu.
  • ABS Capital Partners.
  • Full Send fitness program.
  • Kickbacks Investment.
  • Setts Scotland.
  • Аппаратный криптокошелек купить.
  • Wie viele Google Suchen pro Tag.
  • BNY Mellon job titles.
  • One busd binance.
  • Fundis Reitsport.
  • Cash App Bitcoin withdrawal not working.
  • Tagesgeldkonto Sparkasse wieviel Geld abheben.
  • Chippendale bestick.
  • Vespa scooter kopen.
  • Diamond grillz amazon.
  • Bad Orb italienisches Restaurant.
  • Fs readdir.
  • IGT slots free.
  • Volvo VIDA.
  • Export till Åland från Sverige.
  • Händler finden.